Neuerungen ab 01.01.2017

05. Dezember 2016

Ab 01.01.2017 gilt ein neues Reglement für die Verwaltungskostenbeiträge. Bei den Ergänzungsleistungen wurden die Durchschnittsprämien für die obligatorische Krankenpflegegrundversicherung (IPV-Anteil in der EL-Berechnung) neu festgelegt.

Tiefere Verwaltungskostensätze für Arbeitgeber

Wir haben unsere Geschäftsprozesse laufend optimiert. Davon profitieren unsere Kundinnen und Kunden. Unsere Einsparungen zeigen sich in der neuen Struktur unserer Verwaltungskostenbeiträge.

Arbeitgeber bezahlen ab 01.01.2017 Verwaltungskostenbeiträge gemäss folgender Abstufung:

Jährliche AHV/IV/EO-Beiträge
in Franken
Beitragssatz in Prozenten
der AHV/IV/EO-Beiträge
von überbis höchstens
025 0003.0
25 00050 0002.2
50 000100 0001.7
100 000300 0001.5
300 000und mehr1.1

Ergänzungsleistungen:

Die Durchschnittsprämie für die obligatorische Krankenpflegegrundversicherung (IPV-Anteil in der EL-Berechnung) beträgt neu:

Erwachsene  4‘776
Junge Erwachsene  4‘452
Kinder  1‘080
Zurück